Stallmatten und Paddockplatten
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Pferdefütterung
 Fressbremse im Offenstall?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Zurück
  1  2  3
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema

Chrigi77
Average Member



612 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2018 :  13:34:40 Uhr  Profil anzeigen Sende Chrigi77 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ou ja, Ratespiele sind toll...

Heroi ca. 570kg und Risu ca. 640kg?
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lusi
Advanced Member



23219 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2018 :  14:44:56 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Nr. 1 520
Nr. 2 480

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

miaumiau
Advanced Member



3529 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2018 :  14:58:57 Uhr  Profil anzeigen Sende miaumiau eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich löse es mal auf...es sind beide aufs Kilo ganz genau gleich schwer...528kg
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lusi
Advanced Member



23219 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2018 :  15:00:34 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ha sowas!

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Chrigi77
Average Member



612 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2018 :  18:22:23 Uhr  Profil anzeigen Sende Chrigi77 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ouuuuuuu...

Tja, die Freiberger mit demselben Stockmass sind definitiv schwerer...
Hat aber trotzdem Spass gemacht zu raten...
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lusi
Advanced Member



23219 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2018 :  18:45:50 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Mein Ponymix wo alle denken DAS ist nun mal ein echter Fribi, der ist 152cm, und 500-520 kg
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Saniway
Senior Member



1175 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2018 :  21:24:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Saniway's Homepage Sende Saniway eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Lusi

Mein Moonietier hat sich daneben gestellt, und mich ganz traurig angeguckt, und mir bei jeder Bewegung nachgeguckt. Schon beim normalen 3x3cm... Leiiiider musste ich das dann durchziehen, und mittlerweile ist es normal für ihn.

Je nach Heu kann 3cm ein Problem sein, vorallem bei langstieligem Heu. Da bekommen sie es wirklich schlecht aus den 3x3


Ich hatte 3x3 Netze versucht, leider haben beide Pferde nichts mehr gefressen, wir haben recht langstieliges Heu.
Da der Stallbesitzer die Kriese schob, die Pferde verhungern mit diesen Netzen, habe ich wieder auf grössere Netze gewechselt, 4.5 x 4.5 cm.
Damit sie länger dran haben, mische ich es jetzt mit Stroh, nicht grad optimal, aber immer noch besser als gar nichts...
Bin aber immer noch am Ideen suchen, um das Ganze zu optimieren.

Die ideal Lösung, wahrscheinlich Futterautomaten, das alle 4 Stunden etwas ausspuckt...

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Lusi
Advanced Member



23219 Beiträge

Erstellt  am: 16.03.2018 :  07:08:06 Uhr  Profil anzeigen Sende Lusi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Saniway



Ich mag die Futterautomaten nicht. Die Pferde stehen dauernd davor und warten, dass sich was tut. Und wenn es kein Automat ist, wo das Heu in Netze fällt, ist es ratzeputz innert kurzer Zeit gefressen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

miaumiau
Advanced Member



3529 Beiträge

Erstellt  am: 16.03.2018 :  07:16:16 Uhr  Profil anzeigen Sende miaumiau eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Lusi

Zitat:
Original erstellt von: Saniway



Ich mag die Futterautomaten nicht. Die Pferde stehen dauernd davor und warten, dass sich was tut. Und wenn es kein Automat ist, wo das Heu in Netze fällt, ist es ratzeputz innert kurzer Zeit gefressen.


Sehe ich auch so. Meiner würde den ganzen Tag vor dem Automaten stehen und wenn das Törchen aufgeht keine anderen Pferde fressen lassen...
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Chrigi77
Average Member



612 Beiträge

Erstellt  am: 16.03.2018 :  08:24:58 Uhr  Profil anzeigen Sende Chrigi77 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Lusi

Mein Ponymix wo alle denken DAS ist nun mal ein echter Fribi, der ist 152cm, und 500-520 kg


Mein Fribi-Stutchen hat ebenfalls Stm. 152cm und ihr Idealgewicht liegt ebenfalls bei ca. 500kg. Dann sieht sie aber sehr schlank und fein aus im Vergleich zu den schwerer gebauten Fribis.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Rainy
New Member



74 Beiträge

Erstellt  am: 16.03.2018 :  14:47:44 Uhr  Profil anzeigen Sende Rainy eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Lusi

Zitat:
Original erstellt von: Saniway



Ich mag die Futterautomaten nicht. Die Pferde stehen dauernd davor und warten, dass sich was tut. Und wenn es kein Automat ist, wo das Heu in Netze fällt, ist es ratzeputz innert kurzer Zeit gefressen.

Stimmt so nicht ganz. Meine gehen erst zu den Stellen, wo das Heu runterkommt (Automaten sind auf dem Heuboden), wenn was rausgekommen ist. Allerhöchstens mal ein ein paar Minuten vorher, aber dass sie davor warten würden, hätte ich nie beobachtet. Manchmal verpassen sie den Moment sogar (und das bei verfressenen Shettys!) und durch die kurzen Fütterungsabstände haben sie gelernt, dass nicht alles auf einmal verputzt werden muss, kommt ja bald wieder Neues. D.h. dass auch mal eine halbe Stunde lang keiner am Heuhaufen steht und sie auch mal Pausen machen. Die Fütterung ist auch wesentlich entspannter. Ich glaube, das war die beste Investition, die ich je gemacht habe, denn abgesehen davon muss ich am Sonntagmorgen nicht in den Stall hetzen und kann auch mal in Ruhe ausschlafen
Futterautomat heisst ja auch nicht, dass man keinen Kontakt mehr zu seinen Tieren hat, im Gegenteil. Man ist auch mal dann im Stall (mind. 2x täglich zum Misten), wenn die Pferde kein Futter haben und auch keins erwarten.

Bearbeitet von: Rainy am: 16.03.2018 14:50:45 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

vorvindur
Average Member



528 Beiträge

Erstellt  am: 16.03.2018 :  15:15:06 Uhr  Profil anzeigen Sende vorvindur eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Lusi

Zitat:
Original erstellt von: Saniway



Ich mag die Futterautomaten nicht. Die Pferde stehen dauernd davor und warten, dass sich was tut. Und wenn es kein Automat ist, wo das Heu in Netze fällt, ist es ratzeputz innert kurzer Zeit gefressen.


*** Wir haben 6 verfressene Isländer und seit anfangs Jahr Futterautomaten (Schieber) mit Gitterstäben. (genügend Futterautomaten, damit alle gleichzeitig fressen können) Unsere hatten innert kürzester Zeit die Fütterungszeiten intus und stehen nie davor, bis es wieder etwas gibt. Dieses Verhalten konnte ich bis jetzt nur in Ställen sehen, wo es Futterautomaten/Stationen gibt, wo nicht alle gleichzeitig fressen können. Da warten dann wirklich die, die gerade keinen Zugang haben, wie verhungerte Löwen davor. Durch die Gitterstäbe verlangsamt sich die Fressgeschwindigkeit auch etwas. (aber nicht gerade so sehr, wie mit 3x3cm Netzen) Wir überbrücken die Heufresspausen einfach mit Stroh aus 3x3cm Netzen.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
Zurück
  1  2  3
 
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,19 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000