www.pferdesnacks.ch

Reitkalender | Inserate Startseite | Neue Inserate | Registrieren | Passwort vergessen? | Neues Inserat aufgeben | Inserat bearbeiten | Profil | FAQ

19.08.2018 Fabian 007 sucht Reitbeteiligung - Reiter sucht Pferd   Antwort senden!

Suche RB oder sich Pferd Teilen 40 min Fahrt ab Niedergösgen möglich
Hallo

Suche Reitbeteiligung für 2 bis ? pro Woche oder Teilhaberschaft.Ein Pferd ans Futter wäre wenns passt auch denkbar. Umgebung Niedergösgen, bin mobil und würde eine Fahrt von 40 Minuten auf mich nehmen.

Mein Name ist Fabian, bin 34 Jahre alt, 2 Meter gross und 80 kg schwer.
Ich arbeite auf einem Pferdegestüt und hab täglichen Kontakt zu Pferden.

Ich bin mit Pferden gross geworden und reite seit frühster Kindheit. Habe Erfahrung mit schwierigeren Pferden und bin den Umgang mit Hengsten gewohnt. Nebst dem Reiten arbeite ich auch gerne vom Boden aus oder unternehme einen gemütlichen Spaziergang aber auch Schöne Ausritte oder Reiten auf dem platz. 

Suche einen sportlichen Allrounder, bin aber auch für gemütliche Pferde offen.

Schlussendlich ist mir der gute Kontakt zu Pferd und Besitzer wichtig. Widme meine Zeit gerne den Pferden und bin gerne bereit, mich auf Neues einzulassen.

Bereit Natürlich Kostenbeteiligung zu geben oder mithilfe im stall.

Versicherung Reiten Fremder Pferde  ist vorhanden.

Freue mich auf eure Angebote.

Mit freundlichen Grüssen
Fabian


12.08.2018 Evelynn sucht Reitbeteiligung - Reiter sucht Pferd   Antwort senden!

Reitbeteiligung in Männedorf für ein Mädchen 
Beschreibung
Wer gibt einem 14 Jährigen Mädchen die Chance sich um ein Pferd oder Pony zu kümmern? Das Mädchen ist 14 Jahre alt nimmt seit 9 Jahren regelmäßig klassischen Reitunterricht. Das Mädchen reitet gut und hat einen guten Sitz. Sie ist mit Pferden und Ponys sehr einfühlsam. Jedoch im Gelände noch etwas unsicher. Gerne lernt sie auch Bodenarbeit, wenn man es ihr gut erklären kann. Geht spazieren und würde auch misten. Das Mädchen ist ca. 166 cm groß und wiegt ca. 50 Kilo. Da das Mädchen noch nichts verdient und durch einen tragischen Schicksalsschlag von heute auf morgen ihr Pony verloren hat würde ich sie gerne wieder glücklich strahlen sehen. Wer gibt so jemanden eine Chance? Entweder misten oder Kostenbeteiligung maximal 50.- monatlich. Eventuell könnte sie sich auch mit Ihrem Nachwuchs zusammen sich um ein Pferd oder Pony kümmern ca. 1 mal pro Woche, nach Absprache eventuell auch mehr. Sie ist offen für alles und auch bereit etwas neues zu lernen. Da sie etwas unsicher im Gelände ist und sich schlecht durchsetzen kann wäre für sie eher ein Verlasspferd oder Pony in Frage kommen, oder jemand der die nötigen Geduld mitbringt ihr so etwas zu zeigen. Bitte schreiben Sie uns doch. Herzliche Grüsse