www.gta-bodensysteme.ch
Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Unpferdige Foren
 Weitere Tiere
 Projekt Hühnerhaltung / Update Seite 2

Hinweis: Du musst dich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um dich zu registrieren, klicken hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügen Bild einfügen Bilder speichern Video einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Missbilligen [V] Frage [?]

Weitere
Smilies anzeigen

Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
   

Ü B E R S I C H T    
WS Erstellt am: 21.04.2020 : 08:59:57 Uhr
Ich träume schon lange von eigenen Hühnern, nicht wegen der Eier, sondern weil ich die Ladies einfach so toll finde..

Nun habe ich die Möglichkeit, einen kleinen, leerstehenden Hühnerstall in Beschlag zu nehmen.. Der wird in nächster Zeit zusammen mit dem Auslauf aus- und aufgeräumt, geputzt, wohnlich eingerichtet usw.

Wenn alles soweit ist, möchte ich wenn möglich über https://www.rettetdashuhn.ch
einigen dieser ausgedienten Hühnern ein neues Daheim bieten. Grundsätzlich weiss ich, was es alles braucht, trotzdem ist das eine ganz neue Erfahrung für mich, ich bin mir der Verantwortung bewusst und will nichts falsch machen.

Wer von euch hält auch Hühner und würde mir gelegentlich mit Rat und Tat zur Seite stehen? Gibts hier sogar jemanden, der auch schon Hühner über Stinah übernommen hat?
D I E    20   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Liseli Erstellt am: 21.07.2020 : 16:44:23 Uhr
Definitiv glückliche Hühner!
Lusi Erstellt am: 21.07.2020 : 15:16:31 Uhr
DAS sieht ja toll aus!!!
Moppi Erstellt am: 21.07.2020 : 11:52:04 Uhr
Super, die fühlen sich offensichtlich schon richtig wohl bei Dir.
Ich wünsche Dir viel Spass mit Deinen Ladies.
WS Erstellt am: 21.07.2020 : 09:33:37 Uhr
Sie sind da..!!

Sehen erstaunlich gut aus, sind mega neugierig und überhaupt nicht scheu..

Und sie sind die beste Tief- und Gartenbautruppe ever

Es ist unglaublich spannend, einfach nur dazusitzen und ihnen zuzuschauen.












Tom Erstellt am: 29.04.2020 : 18:44:18 Uhr
Wir hatten auch Hühner von Stinah, die haben noch gut drei Jahre gelebt. Sie waren aber in einem wirklich sehr guten Zustand als wir sie bekommen haben, nicht so nackt und zerrupft wie man sie teilweise auch sieht. Die nächsten waren dann vom Biobauern aus unserem Dorf, auch die waren sehr gut zwäg als wir sie übernommen haben.
Unsere Hühner hatten Freilauf im ganzen Garten wenn jemand zu Hause war. Sie waren sehr umtriebig und waren gelegentlich auch in den Nachbarsgärten anzutreffen Hat die Nachbarn zum Glück nicht gestört. Und obwohl der Garten viele Büsche und andere Versteckmöglichkeiten bot, haben wir drei Hühner an Milan und Bussard verloren. Eines hat mitten am Tag der Fuchs aus dem Garten geholt (wir wohnten ganz am Dorfrand, durch einen Bach vom Wald getrennt).
Essen im Garten war auch ganz interessant, bettelnde Hunde oder Katzen kennt man ja, aber Hühner können das auch. Spaghetti mit Tomatensauce stand ganz hoch im Kurs
Garpür Erstellt am: 29.04.2020 : 17:15:22 Uhr
Wegen Holzschnitzel: Kannst du. Aufpassen wegen Verletzungen an den Füsschen bei "spiessigem" Holz (wie sagt amn das denn?).
Eventuell eher Rindenmulch oder so? Und unbedingt ein Sandbad anbieten. Etwas mit Asche anreichern, das lieben sie. Wichtig für die Geflügelpflege

Lieber von Anfang an eine genug grosse Gruppe Neue Hühner integrieren ist keine schöne Sache. Hühner sind Kannibalen und zerstören ein einzelnes neues Huhn um Teil regelrecht.

Bei BioVet kannst du Kalk usw. bestellen. Da hat es auch einen Basiskurs über die Rote Vogelmilbe. Oder beim Eiermandli in Belp.


Javel wäre mir zu aggressiv, aber dickflüssige Schmierseife geht auch super.

Karima Erstellt am: 29.04.2020 : 08:04:51 Uhr
Sorry, der lag grad so auf der Zunge. USA und so Selbstverständlich nicht so ernst gemeint
blu2008 Erstellt am: 28.04.2020 : 21:35:34 Uhr
Ich vermute, sie hat blondes Fusselhaar und ihr Teint ist orange. Make the chicken great again.
Tim und Wili Erstellt am: 28.04.2020 : 21:33:33 Uhr
Sitzstangen und Stall kann man mit Javel einsprühen-natürlich nur wenn die Gackeris draussen sind.
Simpel Erstellt am: 28.04.2020 : 20:12:24 Uhr
Damit sind dann wohl nicht nur die Milben weg, sondern die Hühner dazu...
Oder meint sie vielleicht, den Milben injizieren oder oral verabreichen?
Bellinda Erstellt am: 28.04.2020 : 17:01:17 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Karima

Zitat:
Original erstellt von: Tim und Wili






Vielleicht kann man das Javel auch injizieren oder Oral verabreichen.


Ernsthaft????
Du weisst schon was Javel ist......
Karima Erstellt am: 28.04.2020 : 14:10:20 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Tim und Wili



Wenn du mal Milben hast kannst du mit Javel sprühen, dann sind die Milben auch weg.


Vielleicht kann man das Javel auch injizieren oder Oral verabreichen.
Tim und Wili Erstellt am: 28.04.2020 : 12:33:56 Uhr
Zum Kalken verwende ich immer K-Lite von der Landi ist günstig und funktioniert tiptop. Kostet etwa 40 Fr. der 25kg-Sack.
Beim Hauptner bekommst du so ein Steinmehl, ist auch gut aber viel zu teuer!

Wenn du mal Milben hast kannst du mit Javel sprühen, dann sind die Milben auch weg.
Bellinda Erstellt am: 28.04.2020 : 08:40:19 Uhr
Ich hatte immer zwischen 3 und 8 Hühner mit 2 bis 4 Enten. Es kommt nicht darauf an ob gerade oder ungerade Anzahl, wichtiger ist dass die Hühner genügend Platz haben und sich verstehen. Sonst gibt es „Mord und totschlag“.
Die Hühner welche gepickt wurden habe ich raus genommen, gesund gepflegt und weiter gegeben. Auch eine funktionierende Gruppe kann plötzlich auf ein Huhn losgehen, das muss immer Beobachter werden und das geplagte Huhn untersucht werden, oft sind sie dann krank.
Wenn mehrere Stangen auf verschiedene Höhen angebracht werden kommt es seltener zu Hackordnungen, ist jedenfalls meine Erfahrung.
Du kannst Holzschnitzel und ähnliches verwenden, es sollte möglichst unbehandelt sein. Grundsätzlich kann man sagen alles was Du deinem Pferd einstreuen würdest kannst du für die Hühner auch benützen. Ausprobieren was dir am besten passt
Moppi Erstellt am: 27.04.2020 : 21:52:04 Uhr
Der Tierpark in Reinach hat Holzschnitzel bei den Seidenhühnern drin, die scharren gerne drin rum. Ob es praktisch ist und sich gut eignet, weiss ich aber nicht (aber ich denke, der Tierpark hätte es ansonsten wahrscheinlich nicht drin).
Deine anderen Fragen kann ich nicht beantworten, ich habe noch nicht gekalkt und ich habe nur Erfahrungen mit 2 oder 4 Hühnern. Manchmal machen sie zwei Zweiergruppen (haben wir so zu unterschiedlichen Zeitpunkten übernommen), manchmal spazieren 3 zusammen und eins alleine. Ist also wahrscheinlich eine individuelle Sache. Meine Chefs haben immer so zwischen 3 bis 6 Hühnern, also auch manchmal gerade und manchmal ungerade Zahlen.
Vorteilhaft ist es anscheinend, wenn man Hühner als Gruppe übernimmt, die schon im vorherigen Stall eine kleine Gruppe gebildet haben oder nebeneinander auf der Stange geschlafen haben.
WS Erstellt am: 27.04.2020 : 15:34:42 Uhr
Nächste Frage: Wie und womit kalkt ihr eure Ställe? Gibt es fertige Mischungen oder mischt ihr selber an? Und wo kann ich die nötigen Sachen beziehen?

Und noch eine Frage zum Auslauf: Eignen sich Holzschnitzel für einen Teil des Auslaufes?

Und dritte Frage: Gerade oder ungerade Anzahl Hühner? Spielt das eine Rolle? Ich denke, fünf bis sechs Ladies hätten locker genug Platz..
Moppi Erstellt am: 23.04.2020 : 21:19:44 Uhr
Ich finde Vorwerks auch sehr schön, hätte mich aber, wenn ich mir eine Rasse ausgesucht hätte, für Schwedische Blumenhühner entschieden, weil ich die so hübsch finde. Aber da die Hühner die Tiere meiner Kinder sind und ich nicht nur einen sehr kleinen Stall habe, sind es zwei Zwergwyandotten und zwei Seidenhühner geworden. Und ich glaube, mehr Hühnerpower verträgt mein Garten nicht, denn ich möchte, dass er grün bleibt.
Aber WS wird hoffentlich auch viel Freude an ihren Legehybriden haben, denen sie ein zweites (hoffentlich langes) Leben schenkt.
Sami13 Erstellt am: 23.04.2020 : 20:17:29 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: Moppi

Zitat:
Original erstellt von: Sami13
weshalb ich mich dann für Rassehennen entschied (da gibts ein kleines Video welches sehr hilfreich war: https://www.youtube.com/watch?v=cQAitpWa6nk).


Das ist auch vom Robert Höck, das ist "Mr. Happy Huhn"


Er macht das super :) Vorwerk sind nämlich wirklich tolle Hühner (sind im Video dort Nr 1 für Selbstversorger)
Sami13 Erstellt am: 23.04.2020 : 20:16:09 Uhr
Meine sind auch sozusagen im Abschnitt vom Roundpen (der ausgeebnet wurde, ist also alles andere als gerade;))
Moppi Erstellt am: 23.04.2020 : 14:44:30 Uhr
Das sollte kein Problem sein.

Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,11 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000