Reitkalender Forum
Forum ohne Frames | Reitkalender | Forum Startseite | Profil | Registrieren | Neue Beiträge | Aktuelle Umfragen | Mitglieder | Private Nachrichten | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Pferdige Foren
 Verschiedenes
 Hufpfleger / -Schmied finden
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Waterloo
Starting Member



2 Beiträge

Erstellt am: 23.08.2017 :  18:17:21 Uhr  Profil anzeigen Sende Waterloo eine private Nachricht  Antwort mit Zitat
Habe Mühe den richtigen Hufpfleger/-schmied zu finden. Mein Pferd braucht einen Beschlag, weil er nur 3 mm Sohle hat. Duplos wären ideal oder einen anderen Kunststoffbeschlag. Eisen gehen auch nicht betr. Arthrose. Kennt ihr jemanden?
Die Webseite von Herr Kolb kenne ich.
Danke für die Mitteilungen.

Diesen Beitrag melden

Svalur
Advanced Member



2815 Beiträge

Erstellt  am: 23.08.2017 :  19:33:06 Uhr  Profil anzeigen Sende Svalur eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Meine Antwort nützt Dir nicht sehr viel. Möchte trotzdem meine Erfahrung mitteilen.
Ich hab ein Pferd, das nur 4-5mm Sohle hat. Und das Hufwachstum ufert ständig in die Zehenspitze.
Ein Hufpfleger hat das als "genetisch bedingt" bezeichnet, deshalb nicht barhuf-fähig. Mein Anspruch war aber, dass der Huf endlich in eine gute Form gebracht werden kann. Mit Beschlag schien mir das unmöglich. Er bekam ca 1 Jahr Duplo. Aber der Huf konnte nicht korrigiert werden, da der Intervall 6-7 Wochen betrug.
Mit einem anderen, sehr guten Hufpfleger ist das nun seit 3 Jahren gelungen. Natürlich ist die Sohle immer noch gleich dünn und manchmal sehr weich. Aber mit Jogging-Shoe läuft er auch im Auslauf wie ein stolzer König. Nur auf der Wiese geht er ohne Schutz. Ich berasple ihn nun 1-2x wöchentlich, und ca alle 7-8 Wochen kommt der Hufpfleger.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Waterloo
Starting Member



2 Beiträge

Erstellt  am: 23.08.2017 :  20:53:15 Uhr  Profil anzeigen Sende Waterloo eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
welcher Hufpfleger hast Du denn?
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

noita
Advanced Member



3171 Beiträge

Erstellt  am: 23.08.2017 :  22:37:32 Uhr  Profil anzeigen Sende noita eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Hoi, ähm welche Region?

Das würde helfen. Im Titel Region dazu schreiben .

Gute Barhufbearbeiter gibt es einige hier glaub ich. Nur mal so...

Keralit Hufhärter hast Du genutzt?
Micromineral Pellets? (Zeigt aber erst nach einiger Zeit, ab 3 Monaten Wirkung, falls es bei Euch wirkt, kann ich es sehr empfehlen)
Und wenn es immer genug (grade genug) Material hat, warum sollte der Huf "mehr" wachsen?
Ich habe die Teile wo der Huf zu viel Material hatte abgerundet, also bearbeitet. Eher knapp gehalten ( nicht zu kurz!).
Und dann kam auch Wachstum. Aber das ist ganz schwer. Du musst ein gutes Gefühl dafür haben, oder Wissen, oder guten Hufmensch der drauf guckt. Aber es ist einiges möglich.

Was noch wichtig ist, so wie das Reitgebiet ist sollte das Umfeld in der restlichen Zeit sein.
Sandwege, Sand Auslauf.
Viel Felsen Steine, Auslauf ebenso.
Wechselhaft, alles dabei, Stall& Auslauf ebenso wechselhaft...
Wenn es im Stall eher härter+ mehr Abrieb hat, ist es für den Huf positiv es wächst also mehr Material nach, als wie "verbraucht" (abgerieben) wird.

Also gucken wie wird Pferd gehalten? Wie ist das Reitgebiet.
Was kann ich tun?

Ich mag unrecht haben und Du magst recht haben; und wenn wir uns bemühen,
dann können wir zusammen vielleicht der Wahrheit etwas näher kommen.
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Übrigens...: "Es kommt nicht darauf an, wer regiert, solange man die Regierung ohne Blutvergießen loswerden kann."
(Karl Popper, 1902 – 1994)
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fribipower2003
Average Member



924 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2017 :  08:33:58 Uhr  Profil anzeigen Sende Fribipower2003 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Ich habe Günther Kolb und bin sehr zufrieden mit ihm. Armin Eberle und Maciek dürfen glaube ich auch Duplo nageln.

Ich habe viele Jahre geübt und war immer der Meinung, ein Pferd MUSS barhuf laufen können. Hatte alle "namhaften" Hufpfleger dran und keiner hat es geschafft, dass er wirklich freudig unten ohne gelaufen ist. Ich habe es dann am Schluss mit verschiedenen Hufschuhen probiert, die er tagsüber drauf bekam und nachts wieder runter. Leider hatte er bei allen Marken nach einiger Zeit offene, blutige, eitrige Ballen. Nachdem er dann nur noch widerwillig aus dem Stall raus wollte, sobald er keine Hufschuhe anhatte oder ohne teilweise gelaufen ist, als wenn er hochgradig Hufrehe hätte, habe ich ihn dann mit Duplos beschlagen lassen. War die beste Entscheidung meines Lebens. Klar, die Zehen werden jeweils etwas lang bis zum nächsten Termin. Aber das nehme ich in Kauf dafür, dass er wieder über alles drüberläuft und auch mal einen freudigen Fetzgalopp auf der Weide hinlegt.

Und doch, es gibt Pferde, die haben genetisch bedingte "Scheisshufe".

Zu ehrlich, um beliebt zu sein.

Bearbeitet von: Fribipower2003 am: 24.08.2017 08:42:19 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Svalur
Advanced Member



2815 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2017 :  10:24:53 Uhr  Profil anzeigen Sende Svalur eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Fribipower, ich hatte als 1.Hufschuh nur grad den EB Trail. Von dem hat mein Pferd auch offene Ballen gekriegt, wenn er sie mehr als 24 Std. drauf hatte. Der Jogging-Shoe Ultimate kam erst grad auf den Markt, mit dem Hinweis, den könne man einige Tage drauf lassen. Und so ist es auch.
Ich wäre auch gerne bei den Duplos geblieben, hätte man die Hufe so in eine korrekte Form bringen können. Aber wenn der Hufpfleger partout behauptet, es wäre genetisch bedingt, hab ich ein Problem damit. Wie kann man von Genetik sprechen, wenn man die Abstammung des Pferdes nicht kennt?

Silvia, ich werde meinen Hufpfleger fragen, ob er noch neue Kunden annimmt. Aber man müsste wirklich die engere Region wissen.

Bearbeitet von: Svalur am: 24.08.2017 10:29:10 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

schmidi
Advanced Member



4011 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2017 :  12:00:01 Uhr  Profil anzeigen Sende schmidi eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Miki Sukale ... sie ist Hufschmidin und Hufpfleger ... sie hat schon bei einigen meiner Kunden Duplos gemacht etc ... frag sie mal an und richte nen Gruss vonmir aus
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Fribipower2003
Average Member



924 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2017 :  15:40:27 Uhr  Profil anzeigen Sende Fribipower2003 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Svalur

Fribipower, ich hatte als 1.Hufschuh nur grad den EB Trail. Von dem hat mein Pferd auch offene Ballen gekriegt, wenn er sie mehr als 24 Std. drauf hatte. Der Jogging-Shoe Ultimate kam erst grad auf den Markt, mit dem Hinweis, den könne man einige Tage drauf lassen. Und so ist es auch.
Ich wäre auch gerne bei den Duplos geblieben, hätte man die Hufe so in eine korrekte Form bringen können. Aber wenn der Hufpfleger partout behauptet, es wäre genetisch bedingt, hab ich ein Problem damit. Wie kann man von Genetik sprechen, wenn man die Abstammung des Pferdes nicht kennt?

Silvia, ich werde meinen Hufpfleger fragen, ob er noch neue Kunden annimmt. Aber man müsste wirklich die engere Region wissen.


Ich habe ziemlich viele Hufschuhe probiert. Die einen haben nicht gehalten und die, die gehalten haben, gaben eben offene Ballen. Sogar die Krankenschuhe von Easy Boot.

Die Hufe von meinem Pferd kommen jeweils auch aus der Form und haben zu lange Zehen. Aber ganz ehrlich? Er ist 26 Jahre alt und mir ist wichtiger, dass er schmerzfrei laufen kann, als dass die Hufe "in Form" sind.

Fakt ist, dass bei vielen Pferderassen bei der Zucht-Selektion nicht auf die Hufe geschaut wird. Und es gibt schon Rassen, die einfach schlechtere Hufe haben, als andere.

Zudem schreibst du ja selber, dass ihr es nicht hingekriegt habt, dass die Sohle dicker wird. War bei meinem genauso und ich möchte einfach nicht, dass er ständig mit Schmerzen laufen muss, nur weil ich die Idee habe, er MUSS barhuf laufen.

Zu ehrlich, um beliebt zu sein.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Svalur
Advanced Member



2815 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2017 :  17:04:56 Uhr  Profil anzeigen Sende Svalur eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Fribipower, Du tust so, als ob meiner mit seiner dünnen Sohle mit Schmerzen rumlaufen muss. Nein, tut er nicht. Denn der Jogging-Shoe schützt ihn vor den spitzen Steinen, und vor dem Abrieb. Und ich kann ihn mind. 3 Tage am Stück drauflassen, ohne Probleme. Und nein, ich sage nicht, dass alle Pferde barhuf ohne Schutz gehen können.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Ornata
Moderator



15087 Beiträge

Erstellt  am: 26.08.2017 :  17:36:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ornata's Homepage Sende Ornata eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Die Region wäre spannend...
ich mach auch beides, bin totaler Duplo-Fan, wobei bei Arthrose sind sie mit Vorsicht zu geniessen. Aber ohne zu probieren kann man kein Urteil fällen.

Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

LAnnes92
Junior Member



495 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2023 :  09:10:27 Uhr  Profil anzeigen Sende LAnnes92 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Suche:

Hufpfleger/Schmied, der
-mit Kunststoffbeschlag / Klebebeschlag arbeitet
-Erfahrung hat in der Bearbeitung und Therapierung von Rehepferden hat
-Kapazität hat
-im Raum Bülach arbeitet

Verzweifle langsam auf der Suche nach jemandem, der alles erfüllt


Bearbeitet von: LAnnes92 am: 29.11.2023 09:11:04 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

katharina1
Senior Member



1038 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2023 :  10:15:57 Uhr  Profil anzeigen Sende katharina1 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
ich habe https://sabot.ch/de/ müsstest hald fragen ob er in Eure Region fährt.
Die Duplos sind so gut gemacht, dass sogar Schmiede, die bei uns am Hof sind sie top finden.

Bearbeitet von: katharina1 am: 29.11.2023 10:28:29 Uhr
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

LAnnes92
Junior Member



495 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2023 :  14:17:47 Uhr  Profil anzeigen Sende LAnnes92 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: katharina1

ich habe https://sabot.ch/de/ müsstest hald fragen ob er in Eure Region fährt.
Die Duplos sind so gut gemacht, dass sogar Schmiede, die bei uns am Hof sind sie top finden.


Lieben Dank!
Leider fährt sie nicht bis zu uns & kennt selbst niemanden in unserer Gegend.
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

Tom
Junior Member



138 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2023 :  16:11:58 Uhr  Profil anzeigen Sende Tom eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Meine Stallkollegin hat jetzt neu Patrik Brunner. Er scheint also noch Neukunden zu nehmen. Wir sind nähe Zurzach zu Hause, dass ist ja nicht so weit von Bülach entfernt.

Duplo Verbundbeschläge Schweiz
Brunner Hufbeschlag GmbH
Linda Amacher und Patrik Brunner
Kreuzstr. 12
CH-8312 Winterberg
Patrik: +41 79 219 85 02
Linda: +41 79 225 25 58
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

missi1
Junior Member



253 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2023 :  21:13:46 Uhr  Profil anzeigen Sende missi1 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Arno Isepponi ist regelmäßig in unsere Region und erfüllt soweit ich weiß deine Kriterien

LG missi

Es gibt 1000 Krankheiten aber nur eine Gesundheit.

pferdeXundheit
Ganzheitliche Pferdetherapie
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite

LAnnes92
Junior Member



495 Beiträge

Erstellt  am: 04.12.2023 :  10:30:53 Uhr  Profil anzeigen Sende LAnnes92 eine Private Nachricht  Antwort mit Zitat
Vielen Dank für eure Antworten!
Diesen Beitrag melden Zum Anfang der Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Reitkalender Forum © Reitkalender Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0,17 Sek. erstellt. Snitz Forums 2000